Das Haus soll regelmäßig geputzt werden. Wie macht man das am besten? Ein Profi teilt die besten Tipps.

Tipp vom Profi

Carla (Putzfrau)

Ich arbeite schon etwa 30 Jahre als Putzfrau, am meisten in Betreuungseinrichtungen und bei hilfsbedürftigen Personen. Es tut gut, zu merken welcher Einfluß ein sauberes Haus und ein gutes Gespräch haben kann. Ich habe immer die gleiche Arbeitsmethode: von oben nach unten und von hinten nach vorne. Dies mache ich beim Putzen im ganzen Haus und auch in den einzelnen Räumen. So weiß ich genau, wo ich bei der Arbeit stecken geblieben bin und vermeide auch, daß Staub und Dreck zurück in die sauberen Räume kommt. Es ist auch wichtig, daß einem die richtigen Materialien zur Verfügung stehen. Für die Spüle braucht man einen Putzlappen, und für die Hochglanzschränke ein Mikrofasertuch. Obwohl man mit einem Mehrzweckmittel gute Resultate erreicht, kann man auf zweckgebundene Reiningungsmittel nicht verzichten.

Tipp für den Profi

Mehrzweckreiniger , der Name sagt es schon, sind dazu entwickelt, daß man alles damit reinigen kann. Da wo zweckgebundene Putzmittel ab und zu sehr agressiv wirken können , kann ein Mehrzweckprodukt auf allen wasserfesten Flächen benutzt werden. Da wirkt der 3G Profesioneel Mehrzweckreiniger mit Sprühkopf am leichtesten. Sie brauchen nicht mit schweren Eimern zu schleppen. Sprühen Sie ganz einfach das Produkt auf die zu behandelnde Fläche.