Als wahrer Kaffeeliebhaber schätzen Sie jede Tasse Kaffee, von der ersten Tasse als Teil der Morgenroutine, bis zum schmackhaften Abschluß Ihrer Abendmahlzeit. Es wird Ihnen bestimmt nicht gefallen, wenn Ihr geliebtes Gerät Kalkablagerung vorzeigt. Wir können dieses Problem schnell mit den richtigen Tipps lösen.

Tipp vom Profi
Bram (Barista)

Der Unterschied zwischen leckerem  und  schmackhaftem Kaffee hängt von winzigen Details ab. Unter anderem von der Bohnenart, Wassertemperatur oder Wasserhärte. Aber egal wie Sie den Kaffee zubereiten, es ist wichtig, daß Ihr Gerät regelmäßig entkalkt wird. Es wäre schade, die mit äußester Sorgfalt selektierten Kaffeebohnen mit Kalk zu verderben. Vor allem, wenn man weiß, wie man dies vorbeugen kann. Ich benutze für die Reinigung immer ein professionelles Reinigungsmittel. Man sagt, daß Essig auch gut funktioniert, aber der Geruch ist unangenehm und außerdem ist es schädlich für die Gummiteile. Ich bin da mit diesen teuren Geräten lieber etwas vorsichtiger.

Tipp für den Profi
Am besten verwendet man für die professionelle Reinigung Ihrer Geräte 3G Professioneel Kalk Reiniger . Für eine Kaffeemaschine verwenden Sie eine Mischung von 1 Teil Entkalker zu 4 Teilen Wasser. Diese Mischung spülen Sie zur Hälfte durch das Gerät , 5 bis 10 Minuten einwirken lassen und dann mit dem Rest der Mischung weiterspülen. Zum Abrunden der Entkalkung spülen Sie das Gerät mit reichlich Wasser nach. Achten Sie darauf, daß das Mittel nicht auf Natursteinflächen tropft.